Rollatoren: unentbehrlich im Alltag

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Es gibt viele Gegenstände, die Senioren den Alltag deutlich erleichtern können. Dies haben auch sehr viele Firmen erkannt und bringen sogenannte Seniorenprodukte auf den Markt. Dazu zählt unter anderem auch das Handy für Senioren, welches einen besonders großen Bildschirm und große Tasten aufweist. Doch es gibt wenige Produkte für Senioren, die so präsent auf den Straßen erscheinen, wie der Rollator. Den Rollator erblickt man immer häufiger in den Städten, denn diese Gehhilfe erleichtert älteren Menschen, die bei ihrer Fortbewegung eingeschränkt sind, ungemein den Alltag. Mit dem Rollator können ältere Senioren problemlos ihre Einkäufe erledigen und sind so deutlich weniger auf die Hilfe ihrer Mitmenschen angewiesen. Dabei ist zu beachten, dass es diesen Gehwagen mittlerweile in sehr vielen verschiedenen Ausführungen gibt.

Der Rollator in verschiedenen Lebenslagen

Der wie schon zuvor angesprochene Rollator für Einkäufe, an dem man leicht Tüten befestigen kann oder an dem sich ein fest installierter Korb befindet, gehört dabei zu den beliebtesten Modellen. Dennoch gibt es auch andere Varianten vom Rollator, die ebenfalls sehr erfolgreich sind. So gibt es beispielsweise eine Ausführung, die aus Holz gefertigt ist und für das Bewegen innerhalb der Wohnung oder dem eigenen Haus konzipiert wurde. Allgemein lässt sich sagen, dass die Mobilität älterer Bürger mit dem Erscheinen des Rollators durchaus zugenommen hat. Dies belegen auch mehrere Studien, die sich mit diesem Thema beschäftigt haben. Ein Rollator wird übrigens in den meisten Fällen von der Krankenkasse bezahlt. Dabei handelt es sich jedoch um Standardmodelle. Wer eine besondere Anfertigung wünscht, muss die zusätzlichen Kosten selber tragen. Ob das Standardmodell ausreichen ist oder man doch einen höheren Anspruch an seinen Gehwagen hat, muss jedoch letztendlich jeder für sich selbst entscheiden. Sie können übrigens mittlerweile Ihren Rollator online kaufen.

Share.

Leave A Reply