UXDE dot Net

Augenfaltencreme, Gesichtsmaske & Co – Was hält die Haut jung?

Veröffentlicht von am

Eine jugendlich straffe Haut bis ins hohe Alter ist der Traum vieler Menschen. Heutzutage legen nicht nur Frauen Wert darauf gepflegt auszusehen, auch immer mehr Männer versuchen gezielt dem Altern entgegenwirken. Doch besonders die Einflüsse der Umwelt sowie ein falsches Ernährungsverhalten haben auf sensible und dünnhäutige Hautpartien eine unverkennbare Wirkung, sind doch vor allem diese Problemzonen äußerst anfällig für kleine Fältchen. Jedoch können Sie mit etwas Selbstdisziplin und einigen Tipps und Tricks dem Altern entgegenwirken und Ihre Falten wesentlich reduzieren.

Sanfte Reinigung und optimale Pflege

Sie können bereits am Morgen damit beginnen, Ihrer Haut Gutes zu tun. Auch wenn es einige Überwindung kostet, Wechselduschen sowie ein erfrischendes Abwaschen der Gesichtshaut sorgen für schöne und straffe Haut. Denn so wird die Durchblutung optimal angeregt, Schlacken abtransportiert und zusätzlich das Gewebe gekräftigt. Dabei kann auch ein Peeling als Hautreinigung in das morgendliche Ritual mit einbezogen werden, da dieses gekonnt die Haut von losen, abgestorbenen Hautschuppen befreit und die Poren öffnet. Geben Sie Ihrer Haut verlorengegangene Feuchtigkeit zurück, indem Sie täglich eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme auftragen und diese sanft einmassieren. Benutzen Sie für die besonders zarte und damit faltenanfällige Haut um die Augen herum eine Augenfaltencreme, die der Haut Feuchtigkeit und damit ein glatteres Aussehen verleiht.  Hals und Dekolleté sollten Sie beim Eincremen ebenfalls keinesfalls vergessen, denn auch diese dünnen Hautbereiche spiegeln das Altern besonders deutlich wider.

Die Haut – Spiegel des Lebens

Nehmen Sie sich viel Zeit für die Gesichtspflege. Intensive Gesichtsmasken wirken belebend, regenerierend und dringen tief in die Hautschichten vor. Auch spezielle Pflegeampullen sind wahre Schönmacher. Sie sorgen dafür, dass Ihre Haut frisch und rosig erscheint und sind ein Erlebnis pur für zarte Hautpartien. Reinigen Sie vor dem Schlafengehen Ihre Haut gründlich und cremen Sie diese mit einer speziellen Nachtpflege ein. Doch nicht nur die Hautreinigung trägt wesentlich zur Faltenreduzierung bei, sondern auch eine gesunde Lebensweise. Ausreichend Schlaf hilft dem Körper sich zu regenerieren und dient der Zellerneuerung. Vermeiden Sie nächtliche Knitterfalten, in dem Sie mit einem Nackenkissen oder vorwiegend auf dem Rücken schlafen. Sorgen Sie für eine ausgewogene Ernährung und essen Sie viel Obst. Die darin enthaltenen Antioxidantien schützen die Haut und polstern sie auf.

Angenehmes Wohlgefühl

Beherzigen Sie diese Pflegehinweise, dann können Sie schon nach kurzer Zeit feststellen, wie sich kleine Fältchen sichtbar glätten. Integrieren Sie diese kleinen Pflegerituale in Ihren Alltag und Sie werden sich wieder vitaler und gepflegter in Ihrer Haut fühlen.

:

Der Autor

redaktion

Schreibe einen Kommentar