UXDE dot Net

Stoffwechsel im Alter ankurbeln

Veröffentlicht von am

Für die optimale Versorgung der Körperzellen ist ein gut funktionierender Stoffwechsel die Grundlage. Auch überflüssige Pfunde können leichter abgebaut werden. Der Stoffwechsel kann jedoch nur gut funktionieren, wenn ihm das nötige Material dafür zur Verfügung steht.

Was ist überhaupt der Stoffwechsel? Das was gegessen wird, muss zerkleinert, verarbeitet und nach Brauchbarem und Unbrauchbarem sortiert werden. Nützliches wird in die einzelnen Zellen im Körper transportiert, Unbrauchbares ausgeschieden.

„Für die Anregung des Stoffwechsels im Alter kann die Aufnahme von Aminosäuren (L-Tyrosin) empfehlenswert sein“, sagt eine Seniorenbetreuerin der PerVita24. Aber auch mit Wasser lässt sich der Stoffwechsel anregen. Nur mit Hilfe von reinem Wasser können Zellen ihre Aufgaben optimal erfüllen. Auch kann der Körper mithilfe von Wasser alle Umwelt- und Stoffwechselgifte schnell wieder ausscheiden. Die Aufnahme von ausreichend Wasser über den Tag verteilt ist also der wichtigste Schritt für eine gute Gesundheit. Natürlich hängt die Menge des aufzunehmenden Wassers vom Lebens- und Ernährungsstil ab. Mit fortschreitendem Alter und körperlicher Inaktivität benötigt ein Mensch entsprechend weniger Flüssigkeit als ein junger, aktiver Körper. Gerade bei Senioren sollte aktiv auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden, da sie, manchmal krankheitsbedingt, schlicht vergessen, zu trinken. Eine gute Hilfe ist es, sich morgens das Wasser für den Tag bereit zu stellen. Auf diese Weise erhält jeder einen Überblick darüber, wie viel bereits getrunken wurde und was an Wasser für den Tag noch benötigt wird.

Auch lässt sich der Stoffwechsel – gerade auch bei älteren Menschen – ankurbeln, indem häufiger kleine Portionen, die allzu üppige Hauptmahlzeiten ersetzen, gegessen werden. Die Mahlzeiten sollten gerade im Alter sorgfältig ausgewählt werden. Um den Stoffwechsel am Laufen zu halten, ist es wichtig, dass dem Körper durch eine ausgewogene Ernährung alle Vitamine und Mineralstoffe, die er zum Funktionieren benötigt, zugeführt werden. Günstig sind vitalstoffreiche und frische Lebensmittel, Früchte, viel Gemüse und Salate, ausreichend Eiweiß sowie Getreideprodukte wie Hirse.

Auch im Alter ist es noch wichtig, sich möglichst viel zu bewegen. Auf diese Weise bleibt der Körper fit und beweglich und dem Muskelabbau wird entgegengewirkt. Hier hilft beispielsweise ein Spaziergang an der frischen Luft oder, wenn es noch möglich ist, Fahrradfahren oder Walken.

Weiterhin ist es möglich, den Stoffwechsel mit löslichen Ballaststoffen anzuregen. Ballaststoffe werden langsam verdaut und sorgen für eine langanhaltende Sättigung. Lösliche Ballaststoffe, wie zum Beispiel Flohsamenschalen, sind für die Anregung des Stoffwechsels sehr effektvoll, denn sie sorgen für eine reibungslose Verdauung. Hierfür kann beispielsweise am Morgen ein Löffel Flohsamenschalen eingenommen werden. Dazu sollten ein bis zwei große Gläser Wasser getrunken werden.

Weitere Details zu diesem Thema finden Sie im Bereich „Wissenswertes“ auf der Internetpräsenz der PerVita24 Seniorenbetreuung und Pflege Zuhause: www.pervita24.de/wissenswertes.

Bild: bigstockphoto.com / Zinkevych

:

Der Autor

redaktion

.