UXDE dot Net

Kurzzeitgedächtnis trainieren

Veröffentlicht von am

Das Kurzzeitgedächtnis zu trainieren ist die ideale Methode für alle Menschen ab 50 plus und verbessert bei kontinuierlicher Anwendung nicht nur das Kurzzeitgedächtnis, sondern auch Feinmotorik, Reaktion und vor allem Konzentration. Mit gezieltem Gedächtnistraining lässt sich die eigene Merkfähigkeit effektiv steigern und vor allem gegen Altersdemenz vorbeugen.

Wer gerne Kreuzworträtsel löst ist gut beraten, aber auch Freunde von Memory oder Kofferpacken halten sich geistig fit. Ein Gedächtnistraining besonderer Art; ist nach wie vor Lesen, dabei sollte man auf aktuelle Literatur oder Bestseller zurückgreifen, dadurch ist man zum einen am Puls der Zeit, zum andern wird der Geist beweglich gehalten. Sein Gedächtnis äußerst wirkungsvoll auf Trab zu halten, gelingt natürlich auch durch Gedichte rezitieren oder singen.

Wenn man täglich etwa eine Viertelstunde in seine geistige Fitness investiert, wird man bald über den Erfolg überrascht sein. Weitere Möglichkeiten, das Gedächtnis fit zu halten, findet man z.B. in einer 50Plus Community. Dort werden diverse Spiele und Übungen für jeden zugänglich angeboten. Darüber hinaus trägt auch die Lebenssituation zur geistigen Fitness bei. Viele Senioren finden im Alter eine neue Liebe. Auf vielen Webseiten ist die Partnersuche kostenlos.

Tipp: Finde den Arzt mit Doktornavi

:

Der Autor

Schreibe einen Kommentar