Altersvorsorge mit der Riester Rente

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Wie das Leben im Alter aussieht, das kann keiner voraussehen, aber wie die finanzielle Lage im Ruhestand aussieht, das kann man sehr gut planen. Wer sich nicht auf die gesetzliche Rente verlassen will, der muss sich nach einer privaten Alterssorge umsehen. Eine Möglichkeit ist hier die bekannte Riester Rente.

Mit Riester vorsorgen

Wer schon während des Berufslebens Vorsorge für das Alter trifft, der muss sich keine Sorgen mehr machen. Mit der Riester Rente gibt es eine Möglichkeit für alle, die steuerpflichtig sind und in die Rentenkasse einzahlen, mit staatlicher Förderung ein kleines Vermögen aufzubauen. Besonders Familien mit Kindern können von der Förderung durch den Staat bei der Riester Rente profitieren, denn diese Förderung gilt auch für die Kinder. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wenn man sich für die Riester Rente entscheidet. In jedem Fall ist man gut beraten, sich im Vorfeld zu erkundigen und zu informieren, welche Form die persönlich beste ist. Das Internet bietet da eine große Hilfe, denn dort kann man die verschiedenen Riester Produkte und auch die einzelnen Anbieter im Überblick sehen.

Informieren und vergleichen

Im Internet vergleichen, heißt auch immer die besten Informationen zu bekommen. Die Riester Rente vom Testsieger auf brutto-netto-rechner.info vergleichen ist ein sehr guter Weg, wenn man das passende Angebot finden will. Auch wenn es Kritik an der Rente gibt, die den Namen des ehemaligen Bundesarbeitsministers Walter Riester trägt, so gibt es aber im Gegenzug auch sehr viele Vorteile. Wer sich zum Beispiel für die Riester Rente als Altersvorsorge entscheidet und dann arbeitslos wird und Hartz IV bekommt, der muss sich keine Sorge machen. Die Riester Rente gehört zum sogenannten geschützten Vermögen, das heißt, der Staat kann nicht an das angesparte Geld. Wer eine Lebensversicherung als Altersvorsorge hat, der hat in dieser Situation Pech und muss die Lebensversicherung im Falle von Hartz IV aufkündigen.

Bild: Bigstockphoto.com / Maleo

Share.

Leave A Reply