Ein gutes Seniorenbett passt sich an

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Was für einen jungen Menschen oder einen Menschen mittleren Alters nicht einmal der Rede wert ist, stellt für einen älteren Menschen sehr oft eine große Hürde dar. Gemeint hierbei ist nicht etwa ein Marathonlauf, sondern nur das alltägliche Aufstehen aus seinem Bett. Natürlich ist man beim Kauf einer neuen Schlafstätte bestens beraten, wenn hier nur Qualität gekauft wird. Der Rücken hält es vielleicht in jungen Jahren aus auf einem billigen Bett, aber nicht mehr, wenn man älter wird.

Sein Bett so erweitern, wie man es braucht

Der Grundgedanke eines qualitativ großen Seniorenbetts ist Bequemlichkeit und eine Konstruktion, die sehr funktional ausgerichtet ist. Eine hohe Sitzkante ist gerade beim Aufstehen sehr hilfreich und die Höhe des Betts sollte nicht zu niedrig sein. Die modernen Futonbetten sind hier wohl nicht geeignet. Das beste Material ist natürlich massives Holz, nur es bietet eine hervorragende Stabilität und Langlebigkeit. Auch wer später sich vielleicht einen motorbetriebenen Lattenrost zulegt, ist froh wenn er ein stabiles Bett besitzt. Ein erweiterbares Seniorenbett sollte für alle Eventualitäten gerüstet sein. Die wunderschönen Holzbetten von einrichten.com sind in dieser Hinsicht sehr flexibel. Je nach steigenden Bedürfnissen sind diese Betten für Senioren immer wieder erweiterbar.

Holzbetten – stabile Schönheiten

Wer sich also für ein massives Holzbett entschieden hat, trifft immer eine gute Wahl. Wärme und Gemütlichkeit strahlt es aus, von der tollen Optik ganz zu schweigen. Die Seniorenbetten sind mehr von schlichter Form, dennoch versprühen sie ein ganz besonderes Flair. Kleine Verzierungen an der Kopfleiste bieten eine wunderschöne Optik und wer eine kleine Ablage für Buch und Brille möchte, kann sie auch bestellen. Nur die besten Holzarten, wie Ahorn, Buche in verschiedenen Beizungen, Nuss, Kirsche oder Eiche werden zu Betten verarbeitet.

Bild: Bigstockphoto.com / Rawpixel.com

Share.

Leave A Reply